Ein kurzer Rückblick

 

In Schlaifhausen, einem kleinen Dorf am Südhang der Ehrenbürg, wurde im Jahre 1908 der Männergesangverein "Unter Uns" gegründet. Die ersten Proben fanden in den Privathäusern der 14 Gründungsmitglieder statt. Nach der Unterbrechung durch den Ersten Weltkrieg schlossen sich die Sänger im Jahre 1925 unter dem Vorstand von Hans Wohlhöfner neu zusammen. Hans Wöhlhöfner amtierte bis 1964 und wurde 1966 zum Ehrenvorstand ernannt.

Im Jahre 1934 trat der Gesangverein dem DSB bei und beteiligte sich im Jahre darauf erstmals an einem Wertungssingen. Eine weitere Zäsur brachte der Zweite Weltkrieg. aber 1946 lebte der Verein wieder auf. 1953 schloss man sich dem neu gegründeten FSB und DSB an. 1962 fanden die Fahnenweihe und die Enthüllung des Vereinsbildes statt. 1965 entstand unter der Leitung von Klaus Bencker neben dem Männerchor ein gemischter Chor; Der reine Männerchor musste sein Wirken Anfang der 70iger Jahre einstellen. Der Verein, der 1974 vom Landkreis Forchheim die Hans-Sachs Plakette erhielt, beteiligte sich an zahlreichen Chorkonzerten und Adventssingen und feierte 1983 sein 75. Gründungsfest verbunden mit dem Gruppensängerfest Forchheim-Ost.

Nach dem Rücktritt von Hans Wohlhöfner 1964 wirkten als Vorstände bis 1977 Gregor Erlwein (wurde 1988 zum Ehrenvorstand ernannt) und anschließende Nikolaus Wohlhöfner. Nach Nikolaus Wohlhöfner amtierte Frau Angela Brügmann als Vorständin. Die auch in der Vorstandschaft der Sängergruppe Forchheim-Ost mitwirkte. Unter ihrer Zeit als Vorstand fand das 90-jährige Gründungsfest statt. Nach dem Wegzug von Frau Brügmann im Jahre 2003 übernahme zunächst als kommissarischer Vorstand Ingobert Kintopp die Vorstandschaft. Ingobert Kintopp wurde dann im Jahre 2004 zum ersten Vorstand gewählt. Derzeit laufen bereits Vorbereitungen auf das 100-jährige Gründungsjubiläum, das im Jahre 2008 stattfindet. Siehe auch Chronik "Unter Uns" Schlaifhausen.

 

Frühschoppen
Frühschoppen
Frühschoppen
Frühschoppen
Frühschoppen
Frühschoppen
Frühschoppen